Berichte und Artikel

  Hier finden Sie Notizen und Berichte aus meinem politischen Alltag.

2015Q2/2015_Enercon_Bramkamp_(2).jpg

Größte Windkraftanlage der Welt von Firma Enercon steht im Flecken Diepenau

Landtagsabgeordnete informieren sich in der Windparkanlage Bramkamp


Lavelsloh.  Die von der Firma Enercon erbaute Windkraftanlage E 126 ist wohl das im Augenblick größte Windrad der Welt. Exemplare dieser Anlagen stehen auch in der 30 ha großen Windparkanlage im Ortsteil Bramkamp, Sackkamp im Flecken  Diepenau. Samtgemeindebürgermeister Schmale erläuterte: „Ursprünglich sollten in diesem Gebiet mehrere kleine Anlagen ans Netz gehen, doch Rat und Verwaltung haben sich dann anders entschieden“. Von den gigantischen Ausmaßen der Windkraftanlage konnten sich nun die CDU-Landespolitiker des AK Energie und Umwelt überzeugen, die auf Einladung des heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Karsten Heineking aus Warmsen in die Samtgemeinde Uchte gekommen waren. Menschen, die am Fuß dieser Windkraftanlage stehen, verlieren sich vor der riesigen Dimension eines solchen Windrades und Enercon Mitarbeiter Thomas Kleffmann und Martin Prisson  lieferten den Politikern noch eindrucksvolle Daten und Fakten dieser überdimensionalen Anlage.   >> mehr
2015Q2/2015-Landtag_2015_Gewinner_und_Besucher.jpg

Auf Informationstour im Niedersächsischen Landtag

Landtagsabgeordneter Karsten Heineking erhält Besuch aus seinem Wahlkreis

Bild. Auf dem Bild ist die Besuchergruppe mit Karsten Heineking, MdL (vordere Reihe 1. von rechts) vor dem Landtagsgebäude nach dem  Rundgang zu sehen.

Hannover/Warmsen: Einmal im Plenum des Niedersächsischen Landtages zu sitzen und aus der Perspektive eines Abgeordneten den Ort zu betrachten, an dem die wichtigen landespolitischen Entscheidungen für unser Land getroffen werden. Diese Möglichkeit hatte jüngst eine Besuchergruppe aus dem Landkreis Nienburg. Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Karsten Heineking aus Warmsen führte seine Gäste im Rahmen eines kurzen Rundgangs auch in das Forum des ehemaligen Georg-von-Coelln-Haus, in dem während der Umbauphase des Leineschlosses und der Fertigstellung des neuen Plenarsaals, die Landtagssitzungen stattfinden.

 >> mehr
2015Q2/2015-BW_Langendamm_IMG_8892.jpg

Mitglieder der CDU-Landtagsfraktion informieren sich beim Zentrum - Zivil-Militärische-Zusammenarbeit der Bundeswehr

Bild. Die Delegation der Abgeordneten aus dem Landtag und Bundestag mit Angehörigen des Zentrum ZMZ und dem Kommandeur Oberst Paulik (re. vorn) 

Nienburg/Langendamm/Warmsen: Kommandeur Oberst Wolfgang Paulik und die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Karsten Heineking und Jan Ahlers begrüßten Kolleginnen und Kollegen aus der CDU-Landtagsfraktion in der Clausewitz-Kaserne in Nienburg-Langendamm. Unter den Gästen befanden sich auch der Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig und der Vizepräsident des Niedersächsischen Landtages Karl-Heinz Klare, MdL.


Auf der Tagesordnung standen Informationsvorträge über den Auftrag der ZMZ Soldaten als auch Gesprächsrunden mit Soldaten verschiedener Dienstgradgruppen rund um den militärischen Alltag. Dabei kamen natürlich auch aktuelle Themen, wie die Diskussion um den Sanierungsbedarf in den Kasernen der Bundeswehr sowie auch das Gewehr G-36 zur Sprache.

 >> mehr
2015Q2/2015-NEAG_IMG_3072.jpg

Besuch bei der NEAG in Steyerberg-Voigtei

CDU-Kreistagsfraktion und MIT Vorstand informieren sich über Rückbaumaßnahmen

Bild. Vertreter von NEAG, Exxon Mobil und Kreis-CDU Kommunalpolitiker nach einer interessanten Werksbesichtigung und Gesprächsrunde 

 Im Vorfeld ihrer jüngsten Sitzung traf sich die CDU-Fraktion im Kreistag Nienburg zusammen mit Vertretern der Mittelstandsvereinigung im Landkreis und Mitgliedern kommunaler Orts- und Gemeindeverbände zu einer Besichtigung der Norddeutschen Erdgasaufbereitungsgesellschaft (NEAG) in Voigtei, die als Teil der ExxonMobil Production Deutschland GmbH seit November 2013 ihren Betrieb eingestellt hat. Heute gleichen die Anlagen durch obertägige Rückbaumaßnahmen nur noch einer großflächigen Baustelle.  Pascal Weustermann, Betriebsleiter der NEAG, erinnerte noch einmal mit Daten und Fakten an die Zeit der Erdgasaufbereitung in Voigtei, die nach über 50 Jahren ein Ende gefunden hat. Um das seit 1958 in den Landkreisen Nienburg und Diepholz geförderte Erdgas an den Endverbraucher weiterleiten zu können, muss dieses teilweise gereinigt werden. Rd. 95 Milliarden Kubikmeter Rohgas sind durch die NEAG geflossen und knapp 15 Millionen Tonnen Schwefel als Nebenprodukt der Reinigung angefallen.

 

 >> mehr
2015Q2/2015-Messe_Muenchen_IMG_3015.jpg

Heineking und Ahlers auf der "transport logistic"

Hafenausschuss des Niedersächsischen Landtages besuchte die Weltmesse in München

 

Bild. v.li.  Bernd-Carsten Hiebing, MdL - Jan Ahlers, MdL - Wirtschaftsförderer Walker aus Papenburg, Inke Onnen-Lübben, Geschäftsführerin Seaports - Wirtschaftsminister Olaf Lies, MdL - Jan-Peter Bechtluft, Bürgermeister von Papenburg und Karsten Heineking, MdL.

München/Nienburg. Als Mitglieder einer Delegation des Hafenausschusses besuchten die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Jan Ahlers und Karsten Heineking die transport logistic – Messe in München. Unter den Mitgliedern der Delegation befand sich auch der Niedersächsische Minister für Arbeit, Wirtschaft und Verkehr, Olaf Lies. Zusammen mit weiteren Landtagskollegen und dem Wirtschaftsminister wurden verschiedene internationale Aussteller der weltweiten Messe aufgesucht. So hatten die Niedersächsischen Besucher genug Gelegenheit, Anregungen für die Niedersächsische Hafenwirtschaft zu sammeln. Auf dem Messestand der Seaports of Niedersachsen betonte der Wirtschaftsminister in seiner Rede im Rahmen des Niedersachsenabends, das viele Menschen glaubten, weil es uns gut ginge, könnte alles so bleiben. Deshalb appellierte er an die anwesenden Zuhörer gerade als Wirtschaftsminister, dass ein Stillstand ein Rückschritt sei und gerade die Hafenwirtschaft von Investitionen profitiert.


 >> mehr
2015Q2/Foto_Roethemeier_DSC02955.jpg

Landesraumordnung (LROP) behindert Entwicklung der Grundzentren

Versorgung der Bevölkerung muss im Vordergrund stehen

Lavelsloh.  Mit kommunaler Unterstützung ist in Lavelsloh eine weitere innerörtliche Entwicklung gestartet - das gemeinsame Großprojekt Edeka-Märkte Röthemeier und Modehaus Gosewehr soll auf den Weg gebracht worden. Die Unternehmer haben das Ziel, ihre Geschäfte zukunftsfähig aufzustellen. Ihre Ideen zum Neu- und Umbau stellten die Herren Wilhelm Gosewehr und Horst Röthemeier persönlich den CDU-Landtagsabgeordneten des Arbeitskreises „Ländlicher Raum und Wirtschaft“ der CDU-Landtagsfraktion vor, die auf Einladung des heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Karsten Heineking aus Warmsen den Flecken Diepenau besuchten, um die Auswirkungen der vorgeschlagenen Raumordnung durch das Land Niedersachsen mit den Gewerbetreibenden und Investoren zu diskutieren.

Bild. Die Mitglieder des Arbeitskreises, Ratsmitglieder und Gäste auf dem Gelände des neuen Edeka-Marktes.

  

 >> mehr
2015Q2/2015-04-16-Vitaloh_IMG_8807.jpg

Vorbildliche Pflegeeinrichtung in Lavelsloh

CDU-Landtagsabgeordnete informieren sich über Seniorenresidenz Vitaloh und Hochzeitsbahnhof

Lavelsloh.  „Hier in der Samtgemeinde Uchte ist ein einzigartiges Projekt umgesetzt worden. Eingebettet in die innerörtliche Infrastruktur ist ein besonderer Lebensmittelpunkt für seniorengerechtes Leben und Wohnen entstanden“, erläuterten der Uchter Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale und die Diepenauer Bürgermeisterin Annegret Trampe den CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Arbeitskreis Soziales. Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Karsten Heineking aus Warmsen wollte seinen Landtagskollegen dieses einzigartige Vorzeigeprojekt vorstellen.

Bild. Auf dem Foto sind die Mitglieder der CDU-Landtagsfraktion zu sehen mit dem ehrenamtlichen Geschäftsführer der Seniorenresidenz Gunter Rahlfs (1.v.li), Bürgermeisterin Annegret Trampe (3.v.li), Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale (3.v.re) und Landtagsabgeordneter Karsten Heineking (4.v.re)    

 >> mehr

Aktuelle Meldungen aus Niedersachsen