Berichte und Artikel

  Hier finden Sie Notizen und Berichte aus meinem politischen Alltag.

2013Q3/2013-08-02_Originalformat_23959_Foto_K.H._aktuell_2013.JPG

Heineking: Ausweitung der Lkw-Maut schadet regionaler Wirtschaft

Hannover/Warmsen: Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Karsten Heineking, hat dem SPD-Vorschlag zur Ausweitung der Lkw-Maut auf sämtliche Kreis- und Landesstraßen eine deutliche Absage erteilt: „Erst vor einer Woche sind Albigs Mautpläne von der SPD als ,grober Unfug' abgewatscht worden. Heute präsentieren SPD-Verkehrspolitiker den nächsten Vorschlag, der ebenfalls in diese Kategorie fällt." Nach Ansicht Heinekings würde der SPD-Vorstoß vor allem dem heimischen Mittelstand schaden. „Kreis- und Landstraßen müssen für die regionale Wirtschaft frei bleiben und dürfen nicht zur Kostenfalle werden."

 >> mehr
2014Q2/2014_Vorstand_MIT_Mitgliederversammlung_DSC02431.jpg

Karsten Heineking mit Traumergebnis als Vorsitzender der MIT bestätigt

Bundestagsabgeordneter Maik Beermann informiert über aktuelle wirtschaftliche Herausforderungen

Bild v. li. Karsten Heineking mit den neu gewählten MIT Vorstandsmitgliedern 

Landesbergen: Mit 100 % der Stimmen ist Karsten Heineking während der MIT-Mitgliederversammlung erneut zum Vorsitzenden gewählt worden und hat somit von den anwesenden Mitgliedern die Bestätigung für seine bisherige Arbeit erhalten. Heineking freut sich zudem, dass er  auch in den nächsten zwei Jahren wieder auf ein bewährtes eingespieltes Vorstandsteam bauen kann. Zum Vorstand der MIT-Nienburg gehören die beiden Stellvertreter Gunter Rahlfs aus Uchte sowie Willi Ötting aus Minden. Schatzmeister Hermann Obst, Landesbergen, Schriftführerin Margit Schmidt, Liebenau sowie die vier Beisitzer: Rüdiger Dreßler, Rehburg, Ernst Nordholtz, Liebenau, Susanne Schlüter, Wietzen und Volker Speckmann, Stolzenau.

 >> mehr
2014Q2/2014-04-15_Ehrung_Hermann_Obst_DSC02436.jpg

111 Jahre Ehrenamt für Hermann Obst

Karsten Heineking bedankt sich für herausragendes langjähriges Engagement

Landesbergen:  Auf insgesamt 111 Jahre Ehrenamt kann der Landesberger Hermann Obst in diesem Jahr zurückblicken. Zwanzig Jahre ist es her, dass Hermann Obst aus Landesbergen die finanziellen Dinge der MIT Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU - im Kreisverband Nienburg als Schatzmeister übernommen hat. Im Jahr 1994, noch unter dem damaligen Vorsitzenden Willi Heineking, ist ihm dieses wichtige Amt übertragen worden. Nur eines der vielen Ämter, die er einst übernommen hat. Dazu kommen noch die ehrenamtlichen Tätigkeiten beim SV Deblinghausen, beim Landesberger SV, beim Förderverein Fußball LSV, beim Reitverein, bei der CDU Landesbergen.


Der heimische Landtagsabgeordnete und MIT-Vorsitzende des KV Nienburg Karsten Heineking freut sich sehr, dem langjährigen Schatzmeister für seine ehrenamtliche Arbeit zu danken. „Es ist durchaus keine Selbstverständlichkeit, über so eine rechnerische Anzahl von Jahren seine Freizeit für seine Mitmenschen zur Verfügung zu stellen“, so Karsten Heineking.

 >> mehr
2013Q3/2013-08-02_Originalformat_23959_Foto_K.H._aktuell_2013.JPG

Karsten Heineking: Reaktivierung von Bahnstrecken

Minister Lies hat zu hohe Erwartungen geweckt


Hannover. Seit Anfang April läuft die letzte Untersuchungsphase zur Reaktivierung von Bahnstrecken in Niedersachsen, bei der acht verbliebene Verbindungen im Rahmen eines standardisierten Verfahrens bis zum Herbst von der Landesregierung auf ihren wirtschaftlichen Nutzen hin untersucht werden. Die bisherige Bilanz zu diesem Vorhaben fällt aus Sicht des verkehrspolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion, Karsten Heineking, mager aus: ?Das von Wirtschaftsminister Lies angestoßene Verfahren ist bisher vor allem ein Verfahren der enttäuschten Hoffnungen. Vielerorts hatte man sich eine Reaktivierung von Bahnstrecke gewünscht, um nun festzustellen, dass von vornherein lediglich ein Bruchteil der angemeldeten Strecken eine realistische Chance auf Landesförderung hatte.? >> mehr
2014Q2/2014-04-14_CDU_Hoysinghausen_40_Jahre_Glissmann_List.JPG

Werner Witte bleibt Vorsitzender im CDU-Ortsverband Woltringhausen

Karsten Heineking ehrt Jürgen Glißmann und Hans-Rüdiger List

 Bild v.l.n.re. Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale, CDU-Vorsitzender Werner Witte, Hans-Rüdiger List, Jürgen Glißmann und Landtagsabgeordneter Karsten Heineking

Hoysinghausen: Für 40-jährige Mitgliedschaft im CDU-Ortsverband Hoysinghausen-Woltringhausen-Darlaten wurden Jürgen Glißmann aus Woltringhausen und Hans-Rüdiger List aus Darlaten jetzt im Rahmen der Ortsverbandsversammlung im Gasthaus Witte in Hoysinghausen geehrt. Der wiedergewählte 1. Vorsitzende Werner Witte aus Woltringhausen, der für weitere zwei Jahre von der Versammlung im Amt bestätigt wurde und der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Karsten Heineking aus Warmsen nahmen die Auszeichnung vor und bedankten sich für die Treue und das Engagement der Geehrten. „Langjährige Mitglieder sind ein wesentliches Fundament der Parteigeschichte. Sie haben in vielen Jahren als Motor und Ideengeber, Unterstützer und Werber, Multiplikator  und Organisatoren der politischen Arbeit vor Ort ihr Engagement in den Dienst der CDU gestellt. Wir sind daher stolz auf langjährige Mitglieder wie Jürgen Glißmann und Hans-Rüdiger List, auf deren Rat und Tatkraft wir angewiesen sind“, erklärte Karsten Heineking. 

 

 

 >> mehr
2014Q2/2014_AK_Bereisung_Minden_photo12--.jpg

Heineking: "Mittelweserausbau auf sichere Füße stellen!"

Hannover/Nienburg. Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag Karsten Heineking hat am Donnerstag in seiner Rede während der Landtagssitzung klar Stellung für einen Ausbau der Mittelweser bezogen.

Die Ertüchtigung von Binnenwasserstraßen werde gerade vor dem Hintergrund des stark zunehmenden Güterverkehraufkommens immer wichtiger, um Schiene und Straße zu entlasten und dynamisches Wirtschaftswachstum trotzdem nicht zu gefährden.

 >> mehr
2014Q2/2014-03-24_Bild_JHV_Warmsen.jpg

Karsten Heineking: 40 Jahre CDU-Mitgliedschaft für Willi Hormann und Heinrich Ötting

Bild von li. Harry Ruhe, Willi Hormann, Heinrich Ötting, Petra Barg und Karsten Heineking  

Warmsen. Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung des CDU-Ortsverbandes Warmsen gefolgt und trafen sich in Rauwes Gasthaus in Sapelloh zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Nachdem die ersten Regularien abgehandelt waren, berichtete Petra Barg aus Warmsen als Vorsitzende des Ortsverbandes von den Ereignissen des abgelaufenen Jahres. Zuerst ging sie auf den unerwarteten und plötzlichen Tod des Warmser CDU-Urgesteins Helmut Gräper ein. Die Vorsitzende lobte den jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz von Helmut Gräper für seine Heimat und den Ortsverband. Sie ging auf die gelungene Präsentation der CDU auf der Gewerbeschau „Kieken un Köpen“ in Großenvörde ein, die diesmal von der Jungen Union erfolgreich durchgeführt wurde.

 >> mehr

Aktuelle Meldungen aus Niedersachsen