Berichte und Artikel

  Hier finden Sie Notizen und Berichte aus meinem politischen Alltag.

2014Q2/2014_AK_Bereisung_Minden_photo12--.jpg

Heineking: "Mittelweserausbau auf sichere Füße stellen!"

Hannover/Nienburg. Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag Karsten Heineking hat am Donnerstag in seiner Rede während der Landtagssitzung klar Stellung für einen Ausbau der Mittelweser bezogen.

Die Ertüchtigung von Binnenwasserstraßen werde gerade vor dem Hintergrund des stark zunehmenden Güterverkehraufkommens immer wichtiger, um Schiene und Straße zu entlasten und dynamisches Wirtschaftswachstum trotzdem nicht zu gefährden.

 >> mehr
2014Q2/2014-03-24_Bild_JHV_Warmsen.jpg

Karsten Heineking: 40 Jahre CDU-Mitgliedschaft für Willi Hormann und Heinrich Ötting

Bild von li. Harry Ruhe, Willi Hormann, Heinrich Ötting, Petra Barg und Karsten Heineking  

Warmsen. Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung des CDU-Ortsverbandes Warmsen gefolgt und trafen sich in Rauwes Gasthaus in Sapelloh zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Nachdem die ersten Regularien abgehandelt waren, berichtete Petra Barg aus Warmsen als Vorsitzende des Ortsverbandes von den Ereignissen des abgelaufenen Jahres. Zuerst ging sie auf den unerwarteten und plötzlichen Tod des Warmser CDU-Urgesteins Helmut Gräper ein. Die Vorsitzende lobte den jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz von Helmut Gräper für seine Heimat und den Ortsverband. Sie ging auf die gelungene Präsentation der CDU auf der Gewerbeschau „Kieken un Köpen“ in Großenvörde ein, die diesmal von der Jungen Union erfolgreich durchgeführt wurde.

 >> mehr
2014Q2/2014_-_Bereisung_AK_Minden_-_homepage_photo4.jpg

Heineking und Ahlers:" RegioPort Weser stellt Weichen für die Zukunft"

Arbeitskreis Häfen und Schifffahrt informiert sich beim Wasser- und Schifffahrtsamt Minden

Nienburg/Minden. In Ihrer Funktion als Mitglieder des Arbeitskreises Häfen und Schifffahrt der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag haben die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Johann-Heinrich Ahlers und Karsten Heineking am vergangenen Donnerstag das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Minden auf Einladung des Leiters Henning Buchholz besucht. Ziel der Bereisung war, sich über den Ausbau der Großbaustelle „Weserschleuse Minden“ und Planungsstand des Projektes „RegioPort Weser“ zu informieren.

„Die Binnenschifffahrt hat großes Potential! Unsere Region gehört zu denen, die wirtschaftlich stark von der Weser profitieren, deshalb begrüße ich die Ertüchtigung von für uns wichtigen Wasserstraßen ausdrücklich. Jetzt liegt der Ball beim Land Bremen, das der zugesagten Finanzierung des Mittelweserausbaus dringend nachkommen muss“, bemerkte Karsten Heineking.

 >> mehr

Scheinheiligkeit der Landesregierung beim Thema Fracking

Stellungnahme - CDU-Ortsverband Leese


Noch nicht lang ist es her, da bemängelten SPD und Grüne, die damalige Landesregierung würde mit dem Thema „Fracking“ nicht transparent genug umgehen.
 
Und jetzt, nicht mal ein Jahr nach Regierungsantritt scheint es wie vergessen. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) hatte am Samstag (1. März) über einen gemeinsamen Erlass von Umwelt- und Wirtschaftsministerium berichtet, der bereits „in der Schublade" liege. Die Bürgerbeteiligung an diesem Erlass muss unbeschreiblich gewesen  sein, denn noch nicht einmal der Umweltausschuss wurde in die Pläne eingeweiht. >> mehr
2014Q2/2014-_JHV_Die-La-Mue_GV_2014-4_(2).JPG

Karsten Heineking zu Gast beim CDU-Ortsverband Diethe-Langern-Müsleringen


Diethe-Langern-Müsleringen: Während der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Diethe-Langern-Müsleringen freute sich der Vorsitzende Karsten Rubel, dass wieder 90 Prozent der Mitglieder der Einladung gefolgt waren. Als Gäste wurden der Fraktionsvorsitzende der Samtgemeindefraktion Mittelweser Heinrich Kruse sowie der heimische Landtagsabgeordnete Karsten Heineking begrüßt.  >> mehr
2014Q1/2014_Mitgliedervers._Anemolter-Schinna_WP_20140225_006.jpg

Karsten Heineking: CDU will vierten Oberschulstandort

Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Anemolter-Schinna

Anemolter-Schinna. Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Karsten Heineking berichtete während der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Anemolter-Schinna über die aktuelle Schulpolitik auf Landes- und Kreisebene. Er nahm Stellung zu den Aussichten und den Stand der Beratungen zur Schulentwicklung im Landkreis Nienburg.


Während die CDU im Kreis möglichst vier Oberschulstandorte im West- und Südkreis erhalten möchte, beabsichtigt die Kooperation aus WG, Grüne und SPD drei Standorte vorzuhalten. Da die Oberschulen in Uchte und Loccum am Rande des Kreisgebietes liegen, sehr gut in Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen ausbilden, zudem gut ausgestattet sind und somit zwei Standorte zu vergeben wären, könnte der dritte Standort aus CDU-Sicht Marklohe sein. Diese Struktur hätte zur Folge, dass der gesamte Bereich an der Mittelweser mit Leese, Landesbergen, Estorf und Leeseringen auf der rechten Weserseite und mit Stolzenau, Steyerberg und Liebenau auf der linken Weserseite keine Oberschule bekommt.

 >> mehr
2013Q4/2013-08-02_Originalformat_23959_Foto_K.H._aktuell_2014.JPG

Karsten Heineking: Lies schwenkt beim Thema lang-LKW auf CDU-Kurs ein

Worten müssen Taten folgen


Hannover. Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Karsten Heineking, begrüßt den Kurswechsel von Verkehrsminister Lies beim Thema Lang-Lkw. Bei einer Betriebsbesichtigung in einer Spedition in Schüttorf Ende letzter Woche hatte Lies angekündigt, bei seinem Ministerkollegen aus Nordrhein-Westfalen für den Ausbau länderübergreifender Verbindungen für Lang-Lkw werben zu wollen. „Endlich erkennt auch der Verkehrsminister die Notwendigkeit an, ökonomisch und ökologisch sinnvolle Verkehrsergänzungen wie den Lang-Lkw stärker zu fördern. Gemeinsam mit der niedersächsischen Wirtschaft fordert die CDU-Fraktion das schon seit über einem Jahr", sagte Heineking. >> mehr

Aktuelle Meldungen aus Niedersachsen