2013Q3/2013-08-27_Ganztagsbetreuung_DSC02283.jpg

Ziel der Ganztagsbetreuung in der Samtgemeinde Uchte fast erreicht

Warmsen: Die Samtgemeinde CDU Fraktion informierte sich über die aktuelle Situation am Schulzentrum in Warmsen. Grundsätzlich hat sich die CDU in der Samtgemeinde Uchte dafür ausgesprochen, die Ganztagsbetreuung konsequent anzugehen  und umzusetzen. Nachdem hier der Kindergartenneubau abgeschlossen und das erste Kindergartenjahr bereits Vergangenheit ist, hat der zweite wegweisende Neubau für die Zukunft unserer Kinder Gestalt angenommen. Der Schulanbau ist in der Schlussphase. Die Umbauten in der Schule sind abgeschlossen, so dass der Schulbetrieb nach den Ferien wieder aufgenommen werden konnte. Leider ist der Anbau der Mensa nicht zum Schuljahresbeginn fertiggestellt worden. Die Folge ist, dass wir noch einige Wochen eine Baustelle auf dem Schulhof haben. Es fehlt noch die Fassade und die Innenausbauten sind noch nicht fertig. Der ebenfalls eingeladene Samtgemeinde Bürgermeister Schmale berichtete, dass es sich in diesem Fall nicht vermeiden lässt, dass der Bau inklusive der Gestaltung der Außenanlagen noch einige Wochen in Anspruch nimmt.


Natürlich ist durch den wesentlich besseren Standard bei den Kindergärten, eine deutliche Kostensteigerung eingetreten. Um diese aufzufangen sieht die aktuelle Beschlusslage in der CDU eine unumgängliche Erhöhung der Kindergartengebühren ab dem 01.01.2014 vor. Nach Auffassung der CDU ist mit einer moderaten Erhöhung von zum 80,00€ auf 88,00€ pro Monat für die Zeit von 8:00 - 12:00 die Kostensteigerung nicht aufgefangen, aber ein wesentlicher Anteil umgelegt.