Berichte und Artikel

  Hier finden Sie Notizen und Berichte aus meinem politischen Alltag.

2011Q2/2011-05-13_Landesbergen_062_neu.jpg

Weiblich, ledig, jung....von allem was

CDU- Ortsverband Leese - Kandidatinnen und Kandidaten 2011

Foto.von links: Karsten Heineking MdL, Hinnerk Meier, Rolf-Dieter Wiebe, Dirk Hormann, Jette von Weiler, Stefanie Rohlfs, Rüdiger Tegtmeier, Lucas Engelking u. Jan Ahlers MdL 

Die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Jan Ahlers und Karsten Heineking, die den Abend im „Leeser Tanger“ moderierten, besprachen zwischen den einzelnen Präsentationen der Kandidaten unter anderem lokalpolitisch interessante Themen: 

 >> mehr
2011Q2/2011-04-11-Bild-zu-Pressebericht-LWK_neu.jpg

Landwirte besuchen den Niedersächsischen Landtag in Hannover


Foto: sitzend vorne links: Jan Ahlers MdL, Dr. Frank Schmädeke, Karsten Heineking MdL, Uwe Rötschke(LWK, BST Nienburg) 

Hannover/Nienburg. Die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Jan Ahlers und Karsten Heineking begrüßten eine Gruppe von Landwirten unter der Führung von Dr. Frank Schmädeke kürzlich im Niedersächsischen Landtag.

Unter dem Motto: „Gemeinsam den Blick über den Tellerrand schärfen“, suchten die 14 Teilnehmer des "bus  Kurses" (= Bauern- und Unternehmens-Schulung) der Landwirtschaftskammer in Nienburg den direkten Kontakt zu Niedersachsens parlamentarischen Entscheidungszentrale.

 

 >> mehr
2011Q1/2011-03-07CDU_Warmsen_2011_Kommunalwahlkampf_Kandidaten_086_neu.jpg

CDU Warmsen diskutiert Zukunftsaufgaben und präsentiert Kandidaten zur Kommunalwahl 2011

Warmsen. Der CDU Ortsverband Warmsen hat auf seiner jüngsten Klausurtagung die Arbeit des Gemeinderates Warmsen und des Samtgemeinderates Uchte vorgestellt. Die beiden Fraktionsvorsitzenden Harry Ruhe und Thomas Kropp stellten die Ausschüsse mit ihren Schwerpunkten aus den jeweiligen Ratsgremien vor. Ziel der Veranstaltung war es, die Ratsarbeit den Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl 2011 der CDU Warmsen vorzustellen. Bei einem gemeinsamen Frühstück tauschten die Teilnehmer Fragen und Antworten der Kommunalpolitik aus.

Warmsens Bürgermeister Karsten Heineking erläuterte die Ziele der nächsten Legislaturperiode. Das Motto der CDU lautet: „Konsolidieren und Investieren“ – es sollen die restlichen Verbindlichkeiten weiter reduziert werden bei gleichzeitiger Investition in die wichtigen Aufgabenbereiche der Kommune. „Wir werden die erfolgreiche Arbeit der letzten beiden Legislaturperioden, in denen es unter Federführung der CDU Fraktion gelungen ist, die Schuldenlast von 1,1 Millionen Euro Anfang 2001 auf 220.000 Euro Ende 2010 zu senken, fortsetzen.

 >> mehr
2011Q1/Heineking2.jpg

MIT Nienburg fordert Rücknahme der Vorfälligkeit bei den Sozialversicherungsbeiträgen

Nienburg. Aufgrund der zu erwartenden Überschüsse in den Sozialkassen fordert die MIT Nienburg die im Jahr 2005 vollzogene Vorfälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge zurückzunehmen.

„Im Sommer 2005 hat die damalige Bundesregierung das Vorziehen der Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge beschlossen, wodurch in einem Jahr 13 Beiträge fällig wurden und damit den Betrieben erheblich Liquidität entzogen wurde. „Schon damals hat die MIT Nienburg erheblich protestiert“, so Karsten Heineking, Vorsitzender der MIT Nienburg.

 >> mehr
2011Q1/2011-03-03-_AKR_Kultus_IMG_0090.JPG

Karsten Heineking: "Oberschulen in Uchte, Loccum, Steimbke und Heemsen sind jetzt unabhängig von den Schülerzahlen möglich

Foto. Auf dem Bild ist der Arbeitskreis "Schule" der CDU-Landtagsfraktion bei seinem Besuch im Landkreis Nienburg zu sehen. 

Hannover/Nienburg. In der Sitzung am Dienstag hat die niedersächsische CDU - Landtagsfraktion den am Freitag im Kultusausschuss eingebrachten Änderungsantrag zum Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung der Schulstruktur in Niedersachsen erneut erörtert und einstimmig bestätigt. „Wir unterstützen damit den Kurs des Kultusministers Dr. Bernd Althusmann und der Schulpolitiker der Fraktion“, erklärte der heimische CDU-Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende der CDU - Kreistagsfraktion Karsten Heineking und betonte: „Damit herrscht vor Ort Klarheit. Der zukünftigen Schulstruktur, wie wir sie im Landkreis planen, steht nach wie vor nichts im Weg.“

 >> mehr
2010Q3/Heineking.jpg

Hartz-IV-Reform: Heineking und Ahlers begrüßen die finanzielle Entlastung des Landkreises Nienburg

Nienburg. Angesichts der bevorstehenden Entscheidung des Bundesrates haben die CDU - Landtagsabgeordneten Jan Ahlers aus Wietzen und Karsten Heineking aus Warmsen die damit verbundene Entlastung für die Niedersächsischen Kommunen begrüßt: „Allein für den Landkreis Nienburg bedeutet diese Hartz-IV-Reform eine voraussichtliche Gesamtentlastung von 2012 bis 2014 in Höhe von 12 Millionen Euro,“ erklärten die beiden heimischen CDU – Landtagsabgeordneten.

 >> mehr
2011Q1/2011-02-28_BBS__150_000_Euro_aus_Konjunkturpaket_Nienburg_IMG_8007_neu.jpg

BBS Nienburg erhält 165 000 Euro für den Aufbau eine Zukunftszentrums für Elektrofahrzeuge

Nienburg. Die so genannte „Abwrackprämie“ stellte sicherlich die am stärksten in den Medien präsente Maßnahme des Konjunkturpakets II dar und war von vielen Bürgerinnen und Bürgern direkt erfahrbar. Doch wie schade wäre es, nur an der Vernichtung alter Kraftfahrzeuge und dem Abverkauf von „Ladenhütern“ bzw. Überbeständen im KFZ-Bereich konjunkturpolitisch anzusetzen, bietet doch gerade die Förderung des deutschen Bildungssektors eine besondere Chance zur langfristigen und nachhaltigen Stabilisierung konjunktureller Entwicklungen. Entsprechende finanzielle Möglichkeiten wurden durch das Konjunkturpaket II geschaffen, das eine Förderung von Zukunftsinvestitionen der öffentlichen Hand vorsieht. In den dort genannten Förderschwerpunkt Schulinfrastruktur für Innovations- und Zukunftszentren an beruflichen Schulen hat die BBS Nienburg den Zuschlag für 150 000 Euro erhalten. Der Landkreis als Schulträger beteiligt sich  mit weiteren 10 Prozent an den geplanten Investitionen.

 >> mehr