Berichte und Artikel

  Hier finden Sie Notizen und Berichte aus meinem politischen Alltag.

2017Q2/CDU_Husum_2017--.jpg

Karsten Heineking: Informationsbesuch in Groß Varlingen


Husum. Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Karsten Heineking informierte sich kürzlich in Groß Varlingen über den Umbau des Feuerwehrgerätehauses zum Dorfgemeinschaftshaus. Uwe Borcherding berichtete der Besuchergruppe um Bürgermeister Guido Rode und der CDU-Fraktion Husum beim Rundgang über die Baumaßnahme und lobte besonders die zahlreichen jungen und alten Helfer mit vielen ortsansässigen Fachkräften, die Imposantes in diesem Jahr auf den Weg gebracht haben.  >> mehr
2017Q2/2017_Estorf_Thuemler_Mittagsgespraech_IMG_0192-.jpg

Mittagsgespräch zur Landtagswahl

Björn Thümler zu Gast in Estorf

Bild v.li. Maik Beermann MdB, Fabian Tiedemann JU, Karsten Heineking MdL, Björn Thümler MdL, Dr. Frank Schmädeke und Bruno Fehse Senioren Union  

Estorf.  Den heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Karsten Heineking aus Warmsen freute es sehr, im Vorfeld der anstehenden Landtagswahlen am 15. Oktober 2017 den Fraktionsvorsitzenden der CDU Landtagsfraktion, Björn Thümler MdL, in seinem Wahlkreis begrüßen zu können. Thümler, der auch Mitglied im Kompetenzteam von Spitzenkandidat Dr. Bernd Althusmann ist, war zum politischen  Mittagsgespräch nach Estorf, in das Hotel Sandkrug, gekommen. Bei dem Gespräch mit dabei waren neben interessierten Gästen auch der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagskandidat für den WK 40 Nienburg Nord, Dr. Frank Schmädeke und Bundestagsabgeordneter Maik Beermann.

Thümler ging auf eine breite Themenpalette der aktuellen Landespolitik ein.

 >> mehr
2017Q2/2017_GS_Warmsen_DSC04371_(2)--.jpg

CDU Warmsen informiert sich über die Investitionen in der Grundschule Warmsen

Bild. Karsten Heineking MdL (1.v.li) und die Mitglieder der CDU-Fraktion im Gemeinderat Warmsen in einem der neugestalteten Klassenräume 

Warmsen. Die CDU-Fraktion im Gemeinderat Warmsen hat sich kürzlich über die neugestalteten Klassenräume und die Ausstattung der Grundschule Warmsen informiert. Grundschulrektor Jörn Oltmanns informierte über die modernen Unterrichtsmöglichkeiten in den neuen Räumen. Die Investitionskosten der beiden großen Baumaßnahmen belaufen sich nach Auskunft von Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale für den 1. Bauabschnitt auf 465.000 €  und für den 2. Bauabschnitt auf 400.000 €. Bürgermeister Karsten Heineking zeigte sich sehr zufrieden mit der Ausstattung der Grundschule Warmsen und den Ausführungen der Baumaßnahmen. Immerhin gibt es nun zu jedem Klassenraum einen Gruppennebenraum. Allerdings ist in der aktuellen Situation die Umnutzung einzelner Räume notwendig geworden.

 >> mehr
2017Q2/IMG_5612_(2)---.jpg

Saarländische Ministerpräsidentin in Wendenborstel

Forderungen des DEHOGA-Kreisverbandes an die Politik

Bild. v.li. Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Nienburg und CDU-Landtagskandidat Dr. Frank Schmädeke, Maik Beermann MdB, Ministerpräsidentin des Saarlandes Annegret Kramp-Karrenbauer, Gastwirt Karsten Beermann, Karsten Heineking MdL und Friedrich-Wilhelm Gallmeyer Vorsitzender des DEHOGA-Kreisverbandes.

Steimbke: Am Rande des Besuches der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) im Gasthaus Beermann in Wendenborstel nutzte der Kreisvorsitzende des DEHOGA-Kreisverbandes Nienburg, Friedrich-Wilhelm Gallmeyer, die Gelegenheit mit seinem Kollegen, dem heimischen Gastwirt Karsten Beermann, einige Forderungen des DEHOGA-Verbandes mit dem Bundestagsabgeordneten Maik Beermann, dem Landtagsabgeordneten Karsten Heineking sowie dem Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Nienburg, Dr. Frank Schmädeke, zu diskutieren. Die Gastwirte fordern eine Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes. So können Arbeitszeiten individueller und flexibler auf die Woche verteilt werden, so wie es die europäische Arbeitszeit Richtlinie mit ihrem Rahmen von 48 Arbeitsstunden die Woche vorsieht. Die Wochenarbeitszeit nach EU-Recht schafft Flexibilität, verlängert aber nicht die Arbeitszeit. Friedrich-Wilhelm Gallmeyer: „Es geht nicht um mehr Arbeit, sondern um eine bessere Verteilung der Arbeit.

 >> mehr
2017Q2/2017_Herse_Aussengruppenfoto_IMG_0082-Aussengelaende.jpg

Karsten Heineking (CDU): Frostereignisse als Naturkatastrophe einstufen

Obstbauern muss Hilfe angeboten werden

 Bild.  Mitglieder des CDU-Aktiv Teams Landwirtschaft des Kreisverbandes Nienburg informierten sich auf dem Bickbeernhof Herse

Brokeloh:  Der CDU-Arbeitskreis „Landwirtschaft“ des Kreisverbandes Nienburg kam kürzlich auf dem Bickbeernhof von Sylke Herse in Brokeloh zusammen, um sich über die Bickbeernernte zu informieren. Viele Obstbauern hat es in diesem Jahr hart getroffen, denn die starken Frostnächte im Frühjahr zeigen nun ihre Wirkung. Teilweise drastische Ernteausfälle sind die Folge der Frostnächte und sie bedeuten einen schmerzlichen Einnahmeverlust für alle landwirtschaftlichen Betriebe, die sich auf den Anbau und die Vermarktung von Beerenfrüchten spezialisiert haben. Auch der Bickbeernhof Herse hat Ernteverluste durch die Frostnächte zu verzeichnen und Sylke Herse sieht es genauso wie viele Obstanbauer. „Das Land Niedersachsen darf die Landwirte mit diesem Problem nicht allein lassen und muss Hilfe anbieten.“

 >> mehr
2017Q2/2017_Herse_Laden_IMG_0089----homepage.jpg

"Der Schritt zum biologischen Blaubeerenanbau war richtig

Arbeitskreis Landwirtschaft der CDU-Landtagsfraktion besucht Bickbeernhof Herse

Bild. Mitglieder des Arbeitskreises Landwirtschaft der CDU-Landtagsfraktion im Hofladen auf dem Bickbeerenhof in Brokeloh mit Sylke Herse 

Brokeloh. Sylke Herse ist froh, den Weg zum biologischen Blaubeerenanbau gegangen zu sein, denn es gibt nicht so sehr viele Bio-Heidelbeerbauern. Die alten Sorten, die hier in Brokeloh gezüchtet und vermarktet werden, kommen zudem sehr gut beim Verbraucher an. Die Landwirtin möchte daher die bewährten alten Sorten auch in Zukunft im Bestand behalten. Sie weiß, in diesen Früchten stecken viele gesunde Stoffe und gute Aromen, die in der Verarbeitung für Farbe und Geschmack sorgen.

Um aus erster Hand zu erfahren, wie der biologisch aufgestellte Bickbeernhof arbeitet, haben sich jüngst Mitglieder des Arbeitskreises Landwirtschaft der CDU-Landtagsfraktion in Brokeloh zu einem Informationsgespräch getroffen. Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Karsten Heineking aus Warmsen hatte dieses Treffen initiiert, um seinen Landtagskollegen Informationen über den Anbau und die Vermarktung der blauen Früchte aus erster Hand aufzuzeigen. Teilgenommen haben auch Politiker/innen aus der Kreispolitik und aus dem Aktiv Team Landwirtschaft der Kreis CDU.

 >> mehr
2017Q2/2017_Strassenmeisterei_Uchte_DSC04801_(2)_(2)--.jpg

Karsten Heineking (CDU): "Für eine leistungsfähige Infrastruktur der Zukunft benötigen wir zusätzliche Planer, ausreichend Fachkräfte und mehr Landesmittel!"

AK Wirtschaft, Arbeit und Verkehr informiert sich bei der Straßenmeisterei Uchte


Uchte. Es ist eine umfangreiche Dienstleistungspalette, die es von den 33 Mitarbeitern der Straßenmeisterei Uchte für die Bürgerinnen und Bürger ganzjährig zu erledigen gilt, um zu gewährleisten, dass die Infrastruktur der Straßen in einem guten Zustand bleibt. Von den zahlreichen und unterschiedlichen Aufgabenfeldern konnten sich nun Abgeordnete des Niedersächsischen Landtages überzeugen. Der heimische CDU Landtagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Karsten Heineking aus Warmsen hatte seine Landtagskollegen des AK Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zu einem Arbeitsgespräch in die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr des Geschäftsbereiches Nienburg, in die Straßenmeisterei Uchte, eingeladen. >> mehr

Aktuelle Meldungen aus Niedersachsen